Themenfelder der Wirtschaftspsychologie

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über bedeutende Themenfelder der Wirtschaftspsychologie mit typischen Fragestellungen:

Marktforschung und Werbepsychologie

  • Welche Konsumententypen spricht ein Produkt / eine Marke an? Und wie sehen Lebenswelt, Charaktereigenschaften und Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen aus?
  • Wo steht die Marke im Wettbewerbsumfeld? Woraus setzt sich das Markenimage zusammen ("Brand DNA") und wie passt es zu den Anforderungen der Produktkategorie oder aktuellen Trends?
  • Was bewegt Konsumentinnen und Konsumenten am „Point of Sale“?
  • Wie zufrieden sind Konsumentinnen und Konsumenten mit und wie loyal zu Produkten, Marken oder auch Parteien?
  • Wie werden Marketingkonzepte und Werbeideen angenommen, wo besteht Optimierungsbedarf?

Change Management und Organisationsentwicklung

  • Wie können sich Umorganisation, Stellenabbau, Neuausrichtung, Einführung neuer Systeme und Prozesse auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auswirken?
  • Mit welchen Methoden können Planung, Steuerung und Monitoring von Veränderungsprozessen optimiert werden?
  • Wie können psychologische Kontrakte, Gerechtigkeit, soziale Identität, erlebte Kontrollierbarkeit und Shared Mental Models in Veränderungsprozessen gestaltet werden?
  • Welche Rolle spielt die Organisationskultur in Veränderungsprozessen?
  • Welche Rolle kann die direkte Führungskraft spielen, welche nicht?
  • Welche Formen des Mitarbeiterdialogs eignen sich in den jeweiligen Phasen des Veränderungsprozesses? Und wie kann die Einbindung und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat proaktiv gestaltet werden, ohne zeitgleich Mitbestimmungsprozesse anzustoßen?

Personalentwicklung

  • Wie können Menschen in Organisationen befähigt werden, ihre Aufgaben effizient zu bewältigen?
  • Wie können Unternehmen langfristig sicherstellen, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die richtigen Kompetenzen besitzen, um auch zukünftigen Anforderungen gewachsen zu sein?
  • Welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für welche Art von Karriere geeignet und wie kann man diese in Ihrer Entwicklung unterstützen?
  • Wie müssen Trainingsprogramme gestaltet sein, damit sie erfolgreich sind und wie gelingt Transfermanagement?

Führungskräfteentwicklung

  • Wie können Führungskräfte psychologische Kontrakte mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten?
  • Leadership und Management: Welche Wirkung haben transaktionale und transformationale Führung und wie lassen sich diese Aspekte entwickeln?
  • Welche Führungskompetenzen werden in den nächsten 10 Jahren von Bedeutung sein?

Personalauswahl- und Diagnostik

  • Über welche Fertigkeiten („Skills“) verfügt die Belegschaft eines Unternehmens und wie können diese optimal genutzt werden, z.B. durch optimierte Passung von Person und Rolle?
  • Wie können Unternehmen offene Stellen ideal besetzen?
  • Welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eignen sich für eine Führungskräftelaufbahn?
  • Wie können firmenspezifische Anforderungen gemessen werden?
  • Wie können die Folgen des demographischen Wandels hinsichtlich Organisations- und Personalentwicklung aufgefangen werden?

Betriebliches Gesundheitsmanagement

  • Wie können Arbeitsbedingungen geschaffen werden, die gleichzeitig leistungs- und gesundheitsförderlich sind?
  • Welche Maßnahmen können Unternehmen ergreifen, um die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern? Und welche Führungskultur hilft, Stress zu vermeiden?
  • Was können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst tun, um Stress zu vermeiden und sich fit im Job zu halten?
  • Wie können Arbeit und Privatleben bestmöglich vereinbart werden?
  • Wie können Themen wie altersgerechte Beschäftigung und Dienst- und Arbeitszeitgestaltung in Einklang mit den demographischen Entwicklungen am Arbeitsmarkt gebracht werden?
Seiteninhalt als pdf
Themen WiPsy Mainz 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.9 KB

Mitmachen

Netzwerken

XING-Logo

Unsere Gruppe auf dem Netzwerk XING